Kärntner Berglaufmeisterschaft Diex 18.05.2014

Kärntner Berglaufmeisterschaft Diex 18.05.2014

Kärntner Berglaufmeisterschaft Diex 18.05.2014

Mit einer kleinen, aber feinen Abordnung stellte sich ein Berglaufteam des AC Moosburg dem Berglauf in Diex mit 10,9 km und ca. 800 Höhenmetern. Die Mannschaftsleistung war hervorragend, da sich die drei Moosburger Bergläufer relativ weit vorne platzieren konnten: Kurt Cottogni (Rang 4 Klasse M35), Simon Grünberger (Rang 8 Klasse M35) und Georg Mayrobnig (Rang 9 Klasse M35).

Außerdem war Kurt Cottogni bei folgenden Läufen sehr erfolgreich.

Reißeck Wadlbeißer 10.05.2014

Bei diesem Treppenlauf mußten auf 8.971 Stufen gesamt 1500 Höhenmeter zurückgelegt werden – da die Streckenlänge lediglich 3,5 km beträgt waren unglaubliche Steigungen zu überwinden.

Kurt Cottogni konnte den Bewerb in der Zeit von exakt einer Stunde finishen und erreichte damit Rang 11. Der Streckenrekord liegt übrigens bei 53 Minuten, aufgestellt von einem slowenischen Profi-Schibergsteiger!

Katschberglauf 22.06.2014

Kurt Cottogni ist in seiner Rennweger Heimat wieder beim Katschberglauf (10,5 km, 870 Höhenmeter) angetreten – bei der diesjährigen Ausgabe erreichte er mit 52 Minuten Rang 4 in der Klasse M35, was den gesamt 14. Rang bedeutete.

Da er in den vergangenen Jahren schon einmal bereits den gesamt 3. Rang erreichen konnte und die diesjährige Zeit fast 3 Minuten langsamer als 2013 war, war die Euphorie naturgemäß nicht so groß – der Lauf war aber für den weiteren Formaufbau perfekt.

Der Katschberglauf ist aufgrund der tollen Organisation und der wunderschönen Landschaft immer wieder ein Erlebnis – der Sieg ging an Markus Hohenwarter, der nach langer Verletzungspause mit 44 Minuten einen fulminanten Streckenrekord aufgestellt hat.

Kurt Cottogni

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>